Veranstaltungen[-]

     

    Staaken liest!

    Auftakt für das neue QM-Projekt mit Schul- und Stadtteilbibliothek
    Lesung mit Benita Roth
    Sibylla und der Tulpenraub
    Montag 25. September 10 Uhr
    Stadtteilbibliothek Heerstraße
    Obstallee 22 F
    Mehr Info

    Die Familie kocht!

    … und zwar gemeinsam, mit Kindern und einer erfahrenen Köchin wird ein leckeres Menü gezaubert, das dann an langer Tafel gemeinsam genossen wird.
    Samstag 30. Sept. 10-15 Uhr
    im Kulturzentrum Staaken
    Anmeldung im Familientreff: + + + »

    Familientreff Staaken
    Obstallee 22 D
    Tel. 363 41 12
    mobil: 0178-580 75 87
    mail: post@familientreff-staaken.de

    gekocht wird im
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstraße 41
    Bus M37, M49

    Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

    Neue Gruppen und Kurse

     Gemeinsam SINGEN 
    montags 15 Uhr
    • TrampolinFitness
    dienstags 10-11 Uhr
    English Konversation 
    donnerstags 13 Uhr
    Computer Di 10-11.30
    Mehr Info
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstraße 41

    Die 50+ Kurse in 2017

    Der neue Kursplan für 2017 des Projekts Community 50+ im Kulturzentrum Staaken:
    • Chor Di & Fr jeweils 16-18 
    • Fitness Di 12-14 | Fr 10-12
    • Mode + Stricken Mi 16-17.30 
    jeweils im Wochenwechsel
    • Yoga montags 10-12
    • Tanztee 1 x mtl. samstags
    + + + »


    Die Gruppen und Kurse vom Projekt Community 50+ im Kulturzentrum Staaken werden von der Berliner Gesellschaft für Bildung und Erziehung BGEFF e.V. angeboten.Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

    Kinder- und Familiensport

    FamilienTreff Staaken lädt ein:
    donnerstags Sport & Spiel 
    im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg 8 + + + »

    Spiel & Sport f. Kinder:
    • 13–16 Uhr für alle ab 3 Jahren

    Eltern-Kind-Turnen:
    • 16 bis 17 Uhr von den ersten Schritten bis 3 Jahre
    • 17 bis 18 Uhr  mit Kindern 3–6 Jahre

    von 14-17 Uhr die offene Beratung im OG neben dem Café Pi8

    Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Stadtspaziergang durch die „Reichsforschungssiedlung“

Veröffentlicht am 24. 09. 2013

Die Siedlung in den 30ern (Archiv Gewobag)

Die Siedlung in den 30ern (Archiv Gewobag)

Die Reichsforschungssiedlung, Anfang der 30er Jahre in Haselhorst, errichtet ist tüchtig in die Jahre gekommen. Was man aber den frisch sanierten Häusern nicht unbedingt ansieht. Im Rahmen der „Triennale der Moderne“ lädt die Wohnungsgesellschaft GEWOBAG ein, die Siedlung als Teil des Weltkulturerbes der Architektur zu entdecken.

Aktueller Stand 25.9.:
ACHTUNG: Der Stadtspaziergang am 28.9. ist restlos ausgebucht!!!

 

Anfang der 30er noch im Bau, die Reichsforschungssiedlung der Gewobag

Anfang der 30er noch im Bau, die Reichsforschungssiedlung der Gewobag

Vor 85 Jahren fiel die Entscheidung im städtbaulichen Wettbewerb der „Reichsforschungsgesellschaft für die Wirtschaftlichkeit im Bauwesen“ zugunsten der Entwürfe von Walter Gropius und Stephan Fischer für die Gemeinnützige Heimatstätten AG, die heutige GEWOBAG, die unweit der Siemensstadt auf Kleingartengelände eine Großsiedlung mit rund 3.000 Wohnungen planten.

Die Siedlung heute, nach Sanierung (Foto Oehlmann)

Die Siedlung heute, nach Sanierung (Foto Oehlmann)

Die teilweise „abgespeckte“ Bauausführung übernahmen dann mehrere Architekten, darunter auch Paul Emmerich, aus dessen Feder u.a. das Verwaltungsgebäude für die Holzmann AG und für die Reichsjugendführung an der Heerstraße 16 stammt. In den letzten 10 Jahren hat die GEWOBAG mit rund 120 Mio Euro die Modellsiedlung für „preiswerten Wohnraum mit möglichst hoher Lebensqualität“  aufwändig restauriert und saniert.

Zum Abschluss der Sanierungsarbeiten bringt die GEWOBAG eine Publikation über die seinerzeit richtungsweisende Siedlung heraus und plant eine Reihe von Veranstaltungen.

Eine davon, der Stadtspaziergang am kommenden Samstag. Durch die Reichsforschungssiedlung führen: Michael Bienert Kulturjournalist und Autor des Buches über die Reichsforschungssiedlung sowie der Landschaftsarchitekt Peter Schmidt-Seifert.

Das Buch „Moderne Baukunst in Haselhorst – Geschichte, Bewohner und Sanierung der Reichsforschungssiedlung “ erscheint im Hebst 2013 im Berlinstory Verlag

Haselhorst_neu_Foto Oehlmann149aDer Stadtspaziergang im Rahmen der Triennale ist restlos ausgebúcht.

Laut GEWOBAG ist man jedoch bemüht aufgrund des großen Interesses weitere Touren anzubieten.

 

 

Schreib einen Kommentar

Kontakt QM[+]

    Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße Nord

    Blasewitzer Ring 32
    13593 Berlin
    Bus M 37
    Telefon 030 - 617 400 77
    Fax 030 - 617 400 76
    Email: quartiersverfahren[at] heerstrasse.net

    Mehr Infos . . .

Kurz+Wichtig [-]

     

    Lecker Essen & Begegnung

    beim Pi8 Mittagstreff
    immer Mo-Fr 13-15 Uhr
    Speisenplan 25.-29. September 
    & Freitags Pi8-Frühstücksteller
    Café Pi8 im Gemeindehaus
    geöffnet Mo-Fr 10-18 Uhr
    Pillnitzer Weg 8

    Blutspenden im Kiez

    nächste DRK-Blutspendetermin:
    Mi 27. September 14-18 Uhr
    Stadtteilzentrum 
    Obstallee 22 D/E

    Familientreff & Arche Noah

    … laden ein zum
    Trödelmarkt mit Kinderkram
    für Essen & Trinken ist gesorgt
    Samstag 16. September 10-16 Uhr
    Aufbau ab 9 Uhr | Stand: 5 EUR Spende | Tisch mitbringen
    Kita Arche Noah Stieglakeweg 11

    ————–

    Kurs Erziehungsführerschein
    10 wchtl. Termine ab
    Mittwoch 4. Oktober 17-19 Uhr 
    Kita Arche Noah Stieglakeweg 11
    Mehr Info zum download

    jeweils Anmeldung unter:
    363 41 12 | 0178 580 75 87
    post@familientreff-staaken.de

    Neues zum Stadtumbau

    Den aktuellen Stand des Verfahrens, den kompletten Bericht zum ISEK Brunsbütteler Damm / Heerstraße, die Maßnahmenliste und weitere Materialien finden Sie hier, in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

    Allgemeine Beratung

    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E

    im FiZ: mittwochs 10-14 Uhr

    und vom Familientreff
    donnerstags 14-18 Uhr
    Pillnitzer Weg 8 (neben dem Café)

    Termine für Mediation

    Faire Gespräche für faire Lösungen in festgefahrenen Konflikten:
    Termine für Mediationsgespräche
    immer mittwochs 17-19 Uhr bei
    Familientreff Staaken
    Anmelden unter Tel. 363 41 12 bzw.
    Email post@familientreff-staaken.de
    Mehr Info

    Rat im Stadtteilladen

    gibt es jede Woche:
    • Mo 16-18 Uhr Stadtteilarbeit
    Ideen, Anregungen, Mängel im Stadtteil – mit Tom Liebelt (Gwv)
    • Di 10-12 Uhr Quartiersmanagement
    Projektideen und Beteiligung
    • jeden 2. u. 4. Mi. im Monat von 16-18 Uhr Sprechstunde Ehrenamt des Gemeinwesenvereins (GwV)
    • Fr 16-18 Uhr Jugendberatung
    Streetwork Staaken
    Stadtteilladen Staaken-Center

    Alle Spandauer Schulen

    im Überblick zum download*:
    Die ausführlichen Broschüren der Schulen im Bezirk
    Grund- und Sonderschulen
    Oberschulen
    *bitte mit etwas Geduld

    Sport in Spandau

    Alle Sportstätten und Vereine im Bezirk – die Liste mit allen Adressen zum download

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]