Veranstaltungen[-]

     

    Staakener Dorfkirchenmusik

    mit Werken aus der Zeit von
    Bach in Köthen 
    Donnerstag 22. Februar 19 Uhr
    Dorfkirche Alt-Staaken
    Mehr Info

    Schiff ahoi – für Kinder

    Matrosen- und Piratenlieder 
    mit dem Duo mimicus
    Donnerstag 22. Februar 10 Uhr
    Eintritt 3 Euro 
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstraße 41

    Table Talk im Pi8

    Erzählsalon zum Thema
    Musik in meinem Leben
    Donnerstag 22. Februar 18 Uhr
    Café Pi8 im Gemeindehaus
    Pillnitzer Weg 8

    Gruppen & Kurse im KuS

    • Neue Reihe „Zeitlos“
    mehr Info 
    • Malen & Gestalten
    montags 17-19 Uhr
    • Salsa Rhythmen & Tanz
    mittwochs 10-12 Uhr
    • Literatursalon
    donnerstags 17 Uhr
    Mehr Info 
    Kochen & Genießen
    freitags 13-15 Uhr

    und auch weiterhin:
     Gemeinsam SINGEN 
    montags 15 Uhr
    • Malen & Gestalten 
    montags 17 Uhr
    • TrampolinFitness
    dienstags 10-11 Uhr
    PC-Kurs
    dienstags 14 Uhr
    • Computercafé
    dienstags 16 Uhr
    Englisch Konversation
    donnerstags 13 Uhr
    Kulturzentrum Staaken KuS
    Sandstraße 41

    Die 50+ Kurse in 2017

    Der neue Kursplan für 2017 des Projekts Community 50+ im Kulturzentrum Staaken:
    • Chor Di & Fr jeweils 16-18 
    • Fitness Di 12-14 | Fr 10-12
    • Mode + Stricken Mi 16-17.30 
    jeweils im Wochenwechsel
    • Yoga montags 10-12
    • Tanztee 1 x mtl. samstags
    + + + »


    Die Gruppen und Kurse vom Projekt Community 50+ im Kulturzentrum Staaken werden von der Berliner Gesellschaft für Bildung und Erziehung BGEFF e.V. angeboten.Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

    Kinder- und Familiensport

    FamilienTreff Staaken lädt ein:
    donnerstags Sport & Spiel 
    im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg 8 + + + »

    Spiel & Sport f. Kinder:
    • 13–16 Uhr für alle ab 3 Jahren

    Eltern-Kind-Turnen:
    • 16 bis 17 Uhr von den ersten Schritten bis 3 Jahre
    • 17 bis 18 Uhr  mit Kindern 3–6 Jahre

    von 14-17 Uhr die offene Beratung im OG neben dem Café Pi8

    Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Gemischtes Programm junger Talente im Gemischtes

Veröffentlicht am 15. 11. 2010

Vielbeschäftigt an dem Abend der Talente war Gino Aliji aus unserem Stadtteil, der nicht nur seinen eigenen Auftritt mit Klassik und heutiger Filmmusik bravourös bewältigte sondern auch weitere junge Künstler/innen am Klavier begleitete

Vielbeschäftigt war Gino Aliji, der nach seinem Auftritt mit Klassik und Filmmusik auch weitere junge Künstler/innen am Klavier begleitete

Freitag 12. November im Kulturzentrum Gemischtes: eine Schau der künstlerischen Begabungen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Erst die Ausstellungseröffnung mit Graffiti von Schülern der CSO und dann die Vielfalt der Darbietungen von jungen Künstler/innen auf der „Talentbühne“.

Von Klassik über Pop bis Beatbox reichte die Palette der musikalischen Darbietungen, dazu, eher ungewöhnlich für Bühnenshows junger Talente, kam die Lesung der Spandauer Autorin Saskia Burmeister und der faszinierende Bühnenact des Magierduos „die Zauberknaben“.

Ein unterhaltsamer Abend mit beeindruckenden jungen Talenten, der nur dadurch getrübt wurde, dass die fotografischen Aufnahmen bei weitem nicht die Qualität der Auftritte erreichen konnten.

Und wenn das zutrifft, was nach der Veranstaltung Marlon, Büschra und Aleks (der Preisträger des Talentwettbewerbs vom Frühjahr) verabredet haben, zukünftig gemeinsam Musik zu machen, dann können wir sehr gespannt sein auf die nächste Gelegenheit, wenn es wieder heißt: „Bühne frei für junge Talente“.

Die Talentbühne ist gefördert mit Mitteln der EU, der Bundesrepublik Deutschland, des Landes Berlin im Rahmen von „Zukunftsinitiative Stadtteil“ Teilprogramm Soziale Stadt.

Die mit 12 Jahren jüngste Teilnehmerin Raiyyan aus der Maulbeerallee hatte die schwere Aufgabe als Erste auf der Talentbühne aufzutreten.zu

Die mit 12 Jahren jüngste Teilnehmerin Raiyyan aus der Maulbeerallee hatte die schwere Aufgabe als Erste auf der Talentbühne aufzutreten.

Marlon überzeugte das Publikum davon, dass  Beatboxing Rhythmus und Melodie einer ganzen Band vermitteln kann und setzte mit Beatbox plus Klavier noch ein Highlight

Marlon überzeugte das Publikum davon, dass Beatboxing Rhythmus und Melodie einer ganzen Band vermitteln kann und setzte mit Beatbox plus Klavier noch ein Highlight

Saskia Burmeister hat schon einige Bücher veröffentlicht und unterhielt die Gäste mit Auszügen aus ihrem Science-Fiction-Roman

Saskia Burmeister hat schon einige Bücher veröffentlicht und unterhielt die Gäste mit Auszügen aus ihrem Science-Fiction-Roman

Cindy, hier begleitet von "Direct XY" stellte sogar eigene Songs vor

Cindy, hier begleitet von "Direct XY" stellte sogar eigene Songs vor

Echte Magier, "die Zauberknaben", die mit verblüffenden Tricks und einer professionellen Bühnenshow das Publikum verzauberten

Echte Magier, "die Zauberknaben", die mit verblüffenden Tricks und einer professionellen Bühnenshow das Publikum verzauberten

Büschra,sie meldete sich spontan im Laufe des Abend und gab aus dem Stand zwei überzeugende Songs zum Besten, einen davon mit Klavierbegleitung von Gino, ohne dies jemals vorher zusammen geprobt zu haben.

Büschra, sie meldete sich spontan im Laufe des Abend und brachte aus dem Stand zwei überzeugende Songs zum Besten, einen davon mit Klavierbegleitung von Gino, ohne dies jemals vorher zusammen geprobt zu haben.

Schreib einen Kommentar

Kontakt QM[+]

    Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße Nord

    Blasewitzer Ring 32
    13593 Berlin
    Bus M 37
    Telefon 030 - 617 400 77
    Fax 030 - 617 400 76
    Email: quartiersverfahren[at] heerstrasse.net

    Mehr Infos . . .

Kurz+Wichtig [-]

     

    Im Pi8 gibts in KW8

    Warme Speisen und Rohkost beim
    Mittagstisch 19. bis 23. Februar
    geöffnet Mo bis Fr von 10-18 Uhr
    freitags Frühstück Spezial 
    Café Pi8 im Gemeindehaus
    Pillnitzer Weg 8

    Aktionsfonds Frühjahr

    Antrag stellen f. Aktionen bis 21.2.
    Aktionsfondsjury entscheidet:
    Mittwoch 28. Feb. 17 Uhr
    Stadtteilladen Staaken-Center
    Mehr Info

    Mietzuschuss beantragen

    für Mieter in Sozialbauwohnungen
    Beratung & Antragstellen
    immer donnerstag 16-19 Uhr
    Stadtteilladen Staaken-Center
    Info & Liste der Unterlagen

    Offene Mieter-Sprechstunde

    gemeinsam durchgeführt von der ADO-Mietergruppe, vom Gewobag-Mieterbeirat und von der Interessenvertretung der Adler/Westgrund-Mieter – jeden
    1. Montag im Monat 17.30 – 19 Uhr
    Stadtteilladen im Staaken-Center
    am Nordausgang

    Neu: Schauspielgruppe

    im Stadtteilzentrum!
    Mit Gerd Uszkoreit
    ab 16.1. dienstags 17 Uhr
    Obstallee 22 E
    Mehr Info

    Spandaus Winterspielplätze

    Sonntags von 14.30 – 17.30 Uhr
    in Spandauer Schulsporthallen
    für Eltern & Kinder v. 3-10 Jahre
    plus Geschwisterkinder
    Astrid-Lindgren-Grundschule
    Südekumzeile 5 | Bus 131

    … mit Kleinkindern bis 3 Jahre
    sowie Geschwisterkinder
    Wolfgang-Borchert-Schule
    Blumenstraße 13 | Bus 37, 137
    Mehr Info & weitere Orte

    Stadtumbau West in Staaken

    Den aktuellen Stand des Verfahrens, den kompletten Bericht zum ISEK Brunsbütteler Damm / Heerstraße, die Maßnahmenliste und weitere Materialien finden Sie hier, in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

    Allgemeine Beratung

    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E

    im FiZ: mittwochs 10-14 Uhr

    und vom Familientreff
    donnerstags 14-18 Uhr
    Pillnitzer Weg 8 (neben dem Café)

    Rat im Stadtteilladen

    gibt es jede Woche:
    • Mo 16-18 Uhr Stadtteilarbeit
    Ideen, Anregungen, Mängel im Stadtteil – mit Tom Liebelt (Gwv)
    • Di 10-12 Uhr Quartiersmanagement
    Projektideen und Beteiligung
    • jeden 2. u. 4. Mi. im Monat von 16-18 Uhr Sprechstunde Ehrenamt des Gemeinwesenvereins (GwV)
    • Fr 16-18 Uhr Jugendberatung
    Streetwork Staaken
    Stadtteilladen Staaken-Center

    Alle Spandauer Schulen

    im Überblick zum download*:
    Die ausführlichen Broschüren der Schulen im Bezirk
    Grund- und Sonderschulen
    Oberschulen
    *bitte mit etwas Geduld

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]