Veranstaltungen[-]

     

    Schiff ahoi – für Kinder

    Matrosen- und Piratenlieder 
    mit dem Duo mimicus
    Donnerstag 22. Februar 10 Uhr
    Eintritt 3 Euro 
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstraße 41

    Table Talk im Pi8

    Erzählsalon zum Thema
    Musik in meinem Leben
    Donnerstag 22. Februar 18 Uhr
    Café Pi8 im Gemeindehaus
    Pillnitzer Weg 8

    Freitag: Salsa Party

    mit Eduardo & friends
    Eintritt 5 Euro
    Freitag 16. Feb. 19 Uhr
    Kulturzentrum Staaken
    Mehr Info

    Gruppen & Kurse im KuS

    • Neue Reihe „Zeitlos“
    mehr Info 
    • Malen & Gestalten
    montags 17-19 Uhr
    • Salsa Rhythmen & Tanz
    mittwochs 10-12 Uhr
    • Literatursalon
    donnerstags 17 Uhr
    Mehr Info 
    Kochen & Genießen
    freitags 13-15 Uhr

    und auch weiterhin:
     Gemeinsam SINGEN 
    montags 15 Uhr
    • Malen & Gestalten 
    montags 17 Uhr
    • TrampolinFitness
    dienstags 10-11 Uhr
    PC-Kurs
    dienstags 14 Uhr
    • Computercafé
    dienstags 16 Uhr
    Englisch Konversation
    donnerstags 13 Uhr
    Kulturzentrum Staaken KuS
    Sandstraße 41

    Die 50+ Kurse in 2017

    Der neue Kursplan für 2017 des Projekts Community 50+ im Kulturzentrum Staaken:
    • Chor Di & Fr jeweils 16-18 
    • Fitness Di 12-14 | Fr 10-12
    • Mode + Stricken Mi 16-17.30 
    jeweils im Wochenwechsel
    • Yoga montags 10-12
    • Tanztee 1 x mtl. samstags
    + + + »


    Die Gruppen und Kurse vom Projekt Community 50+ im Kulturzentrum Staaken werden von der Berliner Gesellschaft für Bildung und Erziehung BGEFF e.V. angeboten.Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

    Kinder- und Familiensport

    FamilienTreff Staaken lädt ein:
    donnerstags Sport & Spiel 
    im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg 8 + + + »

    Spiel & Sport f. Kinder:
    • 13–16 Uhr für alle ab 3 Jahren

    Eltern-Kind-Turnen:
    • 16 bis 17 Uhr von den ersten Schritten bis 3 Jahre
    • 17 bis 18 Uhr  mit Kindern 3–6 Jahre

    von 14-17 Uhr die offene Beratung im OG neben dem Café Pi8

    Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Abini Zöllner und MoMa in der Obstallee

Veröffentlicht am 30. 08. 2010

Abini Zöllner im Gemeinwesenverein

Abini Zöllner im Gemeinwesenverein

Die Wege waren zum Glück kurz, um beide fast zeitgleich stattfindenden Ereignisse am vergangenen Donnerstag genießen zu dürfen. In der Stadtteilbibliothek wurde die MoMa-Ausstellung – nicht die aus New York, sondern die der Montagsmaler des Arbeitskreises Spandauer Künstler, eröffnet – und direkt gegenüber lud der Gemeinwesenverein zu der Lesung im Rahmen von „Staaken liest“  mit Abini Zöllner ein.

Viel Interesse und anregende Gespräche bei "MoMa in Staaken"

Viel Interesse und anregende Gespräche bei "MoMa in Staaken"

So wurde aber der Besuch bei der Ausstellung zur kurzen Stippvisite, denn   Abini Zöllner hat mit den Passagen aus ihrem Buch „Schokoladenkind – Meine Familie und andere Wunder“ sowie von Kolumnen aus ihrer Arbeit als Feuilleton-Redakteurin der Berliner Zeitung, von der ersten Minute an alle Gäste in ihren Bann gezogen.Der Vater Nigerianer, die Mutter Jüdin und sie selbst dunkelhäutig und „mit afrikanischer Stirn“  Ende der 60er in Berlin-Lichtenberg geboren, daraus hätte gut und gerne eine nur schwer verdauliche Geschichte von Ressentiments, Ungerechtigkeiten oder Heimatlosigkeit werden können. Weit gefehlt: mit viel Charme, Witz und (Selbst)Ironie zeigte Abini Zöllner ganz erfrischend, dass ihr augenscheinliches Anderssein so überhaupt nicht fremd ist und Fremd oder besser befremdlich eher die widersinnigen pauschalen Erwartungen und Vorurteile sind. Gerade in Tagen wo allüberall versucht wird, die wahrlich dummen Stammtischsprüche eines Thilo Sarrazin zu ernsthaft diskutablen Thesen zu erheben, ein „vom Himmel  gesandter Teil“ (so die Bedeutung des Namens Abini).
Übrigens: man behauptet, dass bei „Leo“ dem Onlinewörterbuch die Anfragen nach der englischen Übersetzung von Dunstabzugshaube an diesem Abend sprunghaft angestiegen sein soll.

Das Buch „Schokoladenkind …“ ist erschienen im Rowohlt-Verlag, aber leider vergriffen. Hoffentlich gibt es bald eine Neuauflage.

Die abwechslungsreiche und sehenswerte Ausstellung der Montagsmaler kann noch bis zum 01. Oktober während der Öffnungszeiten in der Stadtteilbibliothek (hinter dem Staaken-Center) besucht werden.

(Nachfolgend zuerst noch Bilder von der „MoMa-Ausstellung“ und am Ende dann weitere Bilder von der Lesung mit Abini Zöllner)

Regina Schulze-Dau begrüßt die Besucher der Ausstellungseröffnung

Regina Schulze-Dau begrüßt die Besucher der Ausstellungseröffnung

MoMa_2_web

Moma_3_web

Moma_4_web

Moma_6_web

Das Wetter sorgte dafür, dass die Lesung mit Abini Zöllner nicht auf der Terrasse stattfand

Das Wetter sorgte dafür, dass die Lesung mit Abini Zöllner nicht auf der Terrasse stattfand

AbiniZöllner_2_web

AbiniZöllner_4_web

AbiniZöllner_5_web

Noch Zeit für Fragen und Gespräche - Nach der Lesung

Noch Zeit für Fragen und Gespräche - Nach der Lesung

Ein Kommentar zu “Abini Zöllner und MoMa in der Obstallee”

  1. Wer nicht bis zur Neuauflage warten möchte – bei amazon gibt es reichlich gebrauchte Ausgaben des Buches zu kaufen.

Schreib einen Kommentar

Kontakt QM[+]

    Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße Nord

    Blasewitzer Ring 32
    13593 Berlin
    Bus M 37
    Telefon 030 - 617 400 77
    Fax 030 - 617 400 76
    Email: quartiersverfahren[at] heerstrasse.net

    Mehr Infos . . .

Kurz+Wichtig [-]

     

    Aktionsfonds Frühjahr

    Antrag für Aktionen stellen bis 21. 2. – Aktionsfondsjury entscheidet:
    Mittwoch 28. Feb. 17 Uhr
    Stadtteilladen Staaken-Center
    Mehr Info

    Mietzuschuss beantragen

    für Mieter in Sozialbauwohnungen
    Beratung & Antragstellen
    immer donnerstag 16-19 Uhr
    Stadtteilladen Staaken-Center
    Info & Liste der Unterlagen

    Warme Küche & Rohkost …

    gibt’s Lecker und Günstig zum
    Mittagstisch 12. bis 16. Februar
    geöffnet Mo bis Fr von 10-18 Uhr
    freitags Frühstück Spezial 
    Café Pi8 im Gemeindehaus
    Pillnitzer Weg 8

    Offene Mieter-Sprechstunde

    gemeinsam durchgeführt von der ADO-Mietergruppe, vom Gewobag-Mieterbeirat und von der Interessenvertretung der Adler/Westgrund-Mieter – jeden
    1. Montag im Monat 17.30 – 19 Uhr
    Stadtteilladen im Staaken-Center
    am Nordausgang

    Neu: Schauspielgruppe

    im Stadtteilzentrum!
    Mit Gerd Uszkoreit
    ab 16.1. dienstags 17 Uhr
    Obstallee 22 E
    Mehr Info

    Spandaus Winterspielplätze

    Sonntags von 14.30 – 17.30 Uhr
    in Spandauer Schulsporthallen
    für Eltern & Kinder v. 3-10 Jahre
    plus Geschwisterkinder
    Astrid-Lindgren-Grundschule
    Südekumzeile 5 | Bus 131

    … mit Kleinkindern bis 3 Jahre
    sowie Geschwisterkinder
    Wolfgang-Borchert-Schule
    Blumenstraße 13 | Bus 37, 137
    Mehr Info & weitere Orte

    Ausbildung im Bezirksamt

    jeweils ab 1. September 2018:

    • Zwei Ausbildungsplätze in Vermessungstechnik – Voraussetzung mittlerer Schulabschluss u, mathematisch-technische Interessen
    Bewerbungen bis 15. Februar 2018
    Mehr Info und Kontakt

    • Ausbildung im Grünen beim Garten- und Landschaftsbau– auch als Teilzeitberufsausbildung möglich
    Bewerbungen bis 15. Februar 2018
    Mehr Info und Kontakt

    Stadtumbau West in Staaken

    Den aktuellen Stand des Verfahrens, den kompletten Bericht zum ISEK Brunsbütteler Damm / Heerstraße, die Maßnahmenliste und weitere Materialien finden Sie hier, in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

    Allgemeine Beratung

    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E

    im FiZ: mittwochs 10-14 Uhr

    und vom Familientreff
    donnerstags 14-18 Uhr
    Pillnitzer Weg 8 (neben dem Café)

    Rat im Stadtteilladen

    gibt es jede Woche:
    • Mo 16-18 Uhr Stadtteilarbeit
    Ideen, Anregungen, Mängel im Stadtteil – mit Tom Liebelt (Gwv)
    • Di 10-12 Uhr Quartiersmanagement
    Projektideen und Beteiligung
    • jeden 2. u. 4. Mi. im Monat von 16-18 Uhr Sprechstunde Ehrenamt des Gemeinwesenvereins (GwV)
    • Fr 16-18 Uhr Jugendberatung
    Streetwork Staaken
    Stadtteilladen Staaken-Center

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]