Veranstaltungen[-]

     

    Schubert in der Dorfkirche

    Staakener Dorfkirchenmusiken
    Trio Es-dur Op. 100 und anderen Werken von Franz Schubert, vorgetragen von
    Prof. Alexander Vitlin, Klavier | Elisabeth Balmas, Violine | H.-J. Scheitzbach, Cello
    Donnerstag 19. Oktober 19 Uhr
    Eintritt 6 EUR Abendkasse
    Dorfkirche Alt-Staaken
    Hauptstr./Nennhauser Damm

    2 x Wind im Gummistiefel

    Theater für Kinder v. 2-5 J.
    mit Theaterfusion
    Mittwoch 18. Okt. 9.30 Uhr
    und 2. Aufführung
    Mittwoch 18. Okt. 10.45 Uhr
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstr. 41 + + + »

    Theaterfusion spielt das Stück „Wind im Gummistiefel“ aus der Reihe Jahreszeitenquartett. Für Kinder von 2 bis 5 Jahren.

    Der Wind gerät ins Mauseloch und pustet  Mausekind Jakob kräftig durch. Der staunt nicht schlecht über den bunten Blätterwirbel. 

    Er versucht sich im Drachensteigen und beim Erntefest, schlägt leider schon die Mäuseuhr für den Winterschlaf…

    Kulturzentrum Staaken
    Sandstraße 41
    Tel. 36 43 51 43
    Email: info@kulturzentrum-staaken.de
    Bus M 37, M + X 49, 131

    Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

    Kindertheater mit Feuerwehr

    Das Weite Theater zeigt: Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt
    Mittwoch 18. Oktober 10 Uhr 
    für Kinder ab 3 Jahre
    Dorfkirche Alt-Staaken + + + »

    Ein turbulenter Ausflug in die Welt einer Feuerwehrmannschaft, nach dem beliebten Kinderbuch von Hannes Hüttner.

    Eintritt: Einzelpreis Erw. 7 | Kinder 6,50 Euro;
    Gruppen: mit Gutschein JKS 4,50 | ohne Gutschein 5,50 Euro

    Dorfkirche Alt-Staaken
    Hauptstr./Nennhauser Damm
    Bus M 32 und mit Fußweg ab Hahneberg auch M37, M49

    Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

    Neue Gruppen und Kurse

     Gemeinsam SINGEN 
    montags 15 Uhr
    • TrampolinFitness
    dienstags 10-11 Uhr
    English Konversation 
    donnerstags 13 Uhr
    Computer Di 10-11.30
    Mehr Info
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstraße 41

    Die 50+ Kurse in 2017

    Der neue Kursplan für 2017 des Projekts Community 50+ im Kulturzentrum Staaken:
    • Chor Di & Fr jeweils 16-18 
    • Fitness Di 12-14 | Fr 10-12
    • Mode + Stricken Mi 16-17.30 
    jeweils im Wochenwechsel
    • Yoga montags 10-12
    • Tanztee 1 x mtl. samstags
    + + + »


    Die Gruppen und Kurse vom Projekt Community 50+ im Kulturzentrum Staaken werden von der Berliner Gesellschaft für Bildung und Erziehung BGEFF e.V. angeboten.Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

    Kinder- und Familiensport

    FamilienTreff Staaken lädt ein:
    donnerstags Sport & Spiel 
    im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg 8 + + + »

    Spiel & Sport f. Kinder:
    • 13–16 Uhr für alle ab 3 Jahren

    Eltern-Kind-Turnen:
    • 16 bis 17 Uhr von den ersten Schritten bis 3 Jahre
    • 17 bis 18 Uhr  mit Kindern 3–6 Jahre

    von 14-17 Uhr die offene Beratung im OG neben dem Café Pi8

    Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Premiere des Films von Jugendlichen und der Polizei

Zum Schluss gabs Handschellen

Veröffentlicht am 03. 12. 2009

Spandaus Bürgermeister Buschkowsky ehrt die "Filmemacher" von Polizei und DAF-Jugend

Spandaus Bürgermeister Birkholz ehrt die "Filmemacher" von Polizei und DAF-Jugend

Gestern Abend wurde in dem Saal des Royal Eventcenters am Juliusturm, in dem sonst eher große Familienfeiern stattfinden, zum ersten Mal der Film „Hast Du ein Problem?“ den zahlreichen Gästen, darunter auch viel Prominenz, wie Berlins Polizeipräsident Dieter Glietsch und Spandaus Bezirksbürgermeister Konrad Birkholz gezeigt. Der Film ist das gelungene Ergebnis des DAF- Projektes „Vorurteile abbauen – Vertrauen aufbauen“ an dem Jugendliche gemeinsam mit der Polizei gearbeitet haben.

Der professionell gemachte Film zeigt zwei Varianten des gleichen Handlungsstrangs: Einmal, wie aufgrund beiderseitigem Misstrauen eine relativ harmlose Rangelei unter Jugendlichen zu einer heftigen Auseinandersetzung eskaliert und zum anderen, wie ein vorurteilsfreies Handeln letztendlich Konflikte vermeidet und Vertrauen aufbaut.

Der Einfluss der Jugendlichen auf den Film, von Drehbuch bis zur Produktion, mit professioneller Unterstützung der Firma „Zweifilm“,  ist unverkennbar und nicht nur durch den satten RAP – ein Ergebnis des DAF-HipHop-Workshops – trifft er, wie man an den jungen Zuschauern der Premiere sehen konnte, deren Vorstellungen.

Die Idee zu dem Filmprojekt entstand spontan bei einem Besuch von Polizeivertretern im Rahmen eines Seminars für Interkulturelle Kompetenz in einer Spandauer Moschee, bei dem auch Jugendliche von DAF dabei waren. Die gemeinsame Arbeit an dem mit Mitteln aus dem Programm „Lokales Soziales Kapital“ geförderten Film, so Frau Hirschfelder, die ehem. Jugendbeauftragte der Polizeidirektion 2 und Teilnehmerin des Projektes, war im Sinne der gegenseitigen Vertrauens- und Respektbildung erfolgreich – immerhin haben drei Jugendliche aus dem Kreis ihr Interesse an einem Polizeiberuf bekundet -, und hat nebenbei auch allen Beteiligten viel Spaß gemacht. Dementsprechend erhielten die Jugendlichen der Filmcrew aus Ihren Händen neben einer Urkunde auch noch kleine Handschellen als Souvenir.

Durch den Abend führte als Moderator mit Hivan Rasch einer der jungen „Filmemacher“ und Drehbuchautoren. Bürgermeister Birkholz überreichte eine Urkunde des Bezirks an die Beteiligten des Projektes: von der Polizei: Christiane Hirschfelder, Jörg Zillmann, Ronny Kröhl, Mirko Haucke,
die Jugendlichen: Murat Özmen, Murat Ögenc, Adel Hijazi, Muaz Karakus, Özay Ögenc, Hivan Rasch, Sascha Wernitz, Merlin Kukies.

Die Anwesenheit des Polizeipräsidenten Dieter Glietsch sowie weiterer Beamten aus leitenden Funktionen der Direktion 2 und des zuständigen Abschnitts zeigt, wie wichtig der Berliner Polizei solche der Prävention und Integration dienende Projekte sind.

Staaken.info hofft, demnächst noch weitere Aufführungen bekanntgeben zu können und vielleicht sogar den Film auf dem Portal zeigen zu dürfen.

Hohe Gäste: Bezirksbürgermeister Konrad Birkholz, Polizeipräsident Dieter Glietsch und der Leiter der Polizeidirektion 2 Hans-Ulrich Hauck

Bezirksbürgermeister Konrad Birkholz, Polizeipräsident Dieter Glietsch und der Leiter der Polizeidirektion 2 Hans-Ulrich Hauck (von re. nach li.)

Filmstart

Filmstart

... und gleich gibts Handschellen

... und gleich gibts Handschellen

... in Handschellen

... in Handschellen

Polizeipräsident Glietsch und Bürgermeister Birkholz inmitten der "Filmstars"

Polizeipräsident Glietsch und Bürgermeister Birkholz inmitten der "Filmstars"

Ein Kommentar zu “Zum Schluss gabs Handschellen”

  1. svenja wernitz sagt:

    der mann mit dem weissen anzug is mein mann wir sind so stolz auf dich wir lieben dich überalles bist der beste papa der welt in liebe melissa ,celina,leandro und svenja

Schreib einen Kommentar

Kontakt QM[+]

    Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße Nord

    Blasewitzer Ring 32
    13593 Berlin
    Bus M 37
    Telefon 030 - 617 400 77
    Fax 030 - 617 400 76
    Email: quartiersverfahren[at] heerstrasse.net

    Mehr Infos . . .

Kurz+Wichtig [-]

     

    Ausbildung im Bezirksamt

    jeweils ab 1. September 2018:

    • Zwei Ausbildungsplätze in Vermessungstechnik – Voraussetzung mittlerer Schulabschluss u, mathematisch-technische Interessen
    Bewerbungen bis 15. Februar 2018
    Mehr Info und Kontakt

    • Ausbildung im Grünen beim Garten- und Landschaftsbau– auch als Teilzeitberufsausbildung möglich
    Bewerbungen bis 15. Februar 2018
    Mehr Info und Kontakt

    „Es Muschelt“ im Pi8 …

    am Freitag beim Mittagstisch Spezial „Muscheln in Tomatensud“ –
    unbedingt bis Dienstag anmelden!
    Mo-Fr Pi8-Mittagstisch ab 12
    Speisenplan 16.- 20. Oktober 
    & Freitags Pi8-Frühstücksteller
    Café Pi8 im Gemeindehaus
    geöffnet werktags 10-18 Uhr
    Pillnitzer Weg 8

    Entspannter Babybauch

    Neues Angebot für Schwangere
    zwischen der 12. u. 38. Woche 
    im Familientreff Staaken:
    Pilates Spezial mit dem TSV Spandau
    • Fr. 10-11 Uhr
    Schwungvoller Babybauch
    • Mo. 10-11 Uhr
    Entspannter Babybauch
    Kontakt & Ort: + + + »


    Spaß in der Gruppe – Gleichgesinnte treffen  Zeit für Austausch bei kleinem Snack im Anschluss
    Auch ohne Anmeldung möglich!

    Ort: Familientreff Staaken
    Obstallee 22d, 13593 Berlin
    Tel. 363 41 12 
    Email: post@familientreff-staaken.de

    mehr Info: TSV Spandau 1860
    Tel. 375 950 80 

    Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

    Neues zum Stadtumbau

    Den aktuellen Stand des Verfahrens, den kompletten Bericht zum ISEK Brunsbütteler Damm / Heerstraße, die Maßnahmenliste und weitere Materialien finden Sie hier, in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

    Allgemeine Beratung

    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E

    im FiZ: mittwochs 10-14 Uhr

    und vom Familientreff
    donnerstags 14-18 Uhr
    Pillnitzer Weg 8 (neben dem Café)

    Termine für Mediation

    Faire Gespräche für faire Lösungen in festgefahrenen Konflikten:
    Termine für Mediationsgespräche
    immer mittwochs 17-19 Uhr bei
    Familientreff Staaken
    Anmelden unter Tel. 363 41 12 bzw.
    Email post@familientreff-staaken.de
    Mehr Info

    Rat im Stadtteilladen

    gibt es jede Woche:
    • Mo 16-18 Uhr Stadtteilarbeit
    Ideen, Anregungen, Mängel im Stadtteil – mit Tom Liebelt (Gwv)
    • Di 10-12 Uhr Quartiersmanagement
    Projektideen und Beteiligung
    • jeden 2. u. 4. Mi. im Monat von 16-18 Uhr Sprechstunde Ehrenamt des Gemeinwesenvereins (GwV)
    • Fr 16-18 Uhr Jugendberatung
    Streetwork Staaken
    Stadtteilladen Staaken-Center

    Alle Spandauer Schulen

    im Überblick zum download*:
    Die ausführlichen Broschüren der Schulen im Bezirk
    Grund- und Sonderschulen
    Oberschulen
    *bitte mit etwas Geduld

    Sport in Spandau

    Alle Sportstätten und Vereine im Bezirk – die Liste mit allen Adressen zum download

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]