Veranstaltungen[-]

     

    Geschichten für Kids

    Vorlesen, Bilderbuchkino, Kamishibai & Apps im Rahmen von Staaken liest!

    Rundum von Gefühlen
    Märchen und Geschichten
    Mittwoch 22. November 16 Uhr

    Mo Mi Do Fr Sa & So
    Wochentag-Geschichten
    Mittwoch 29. November 16 Uhr

    Stadtteilbibliothek Heerstraße
    Obstallee 22 F

    Freitag Doppeldisco

    Familiendisco v. Familientreff
    mit Kids bis 6 Jahre
    Freitag 24. November 16 Uhr

    Lebenshilfe Disco Inklusiv
    für Menschen mit & ohne Handicap
    Freitag 24. November 18.30 Uhr

    Kulturzentrum Staaken
    Sandstraße 41

    Tanztee am Samstag

    ChaCha, Foxtrott, Walzer …
    für Junggebliebene 
    Samstag 25. November 16 Uhr
    Eintritt 2 Euro
    Kulturzentrum Staaken

    Gruppen & Kurse im KuS

    • Neu: Literatursalon
    donnerstags 17 Uhr
    Mehr Info
     Gemeinsam SINGEN 
    montags 15 Uhr
    • Malen & Gestalten 
    montags 17 Uhr
    • TrampolinFitness
    dienstags 10-11 Uhr
    PC-Kurs
    dienstags 14 Uhr
    • Computercafé
    dienstags 16 Uhr
    Englisch Konversation
    donnerstags 13 Uhr
    Kulturzentrum Staaken KuS
    Sandstraße 41

    Die 50+ Kurse in 2017

    Der neue Kursplan für 2017 des Projekts Community 50+ im Kulturzentrum Staaken:
    • Chor Di & Fr jeweils 16-18 
    • Fitness Di 12-14 | Fr 10-12
    • Mode + Stricken Mi 16-17.30 
    jeweils im Wochenwechsel
    • Yoga montags 10-12
    • Tanztee 1 x mtl. samstags
    + + + »


    Die Gruppen und Kurse vom Projekt Community 50+ im Kulturzentrum Staaken werden von der Berliner Gesellschaft für Bildung und Erziehung BGEFF e.V. angeboten.Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

    Kinder- und Familiensport

    FamilienTreff Staaken lädt ein:
    donnerstags Sport & Spiel 
    im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg 8 + + + »

    Spiel & Sport f. Kinder:
    • 13–16 Uhr für alle ab 3 Jahren

    Eltern-Kind-Turnen:
    • 16 bis 17 Uhr von den ersten Schritten bis 3 Jahre
    • 17 bis 18 Uhr  mit Kindern 3–6 Jahre

    von 14-17 Uhr die offene Beratung im OG neben dem Café Pi8

    Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Bundestagswahl Sonntag 27. 09.

Besser 2 Stimmen abgeben als Stimme verlieren

Veröffentlicht am 23. 09. 2009

Nur wer am Sonntag wählen geht, kann mit darüber zu entscheiden, welche Partei(en) die Regierung stellen und wie stark die Opposition für die kommenden Jahre sein wird. Vorhersagen zeigen, dass noch gar nichts entschieden ist, denn rund 40% haben sich noch nicht festgelegt. Nur eines ist klar, die sicheren Wahlverlierer sind die Nichtwähler, denn ihre Stimme ist verloren.
Bei DAF e.v. gibt es am Freitag 25.9. von 14 bis 16 Uhr noch einmal die Gelegenheit in der Ratgebersprechstunde zu den Wahlen Ihre Fragen zu „Wie Wählen“ (nicht aber zu Wen Wählen) loszuwerden. Im folgenden die Fragen und Antworten die dort meistens gestellt wurden:

Warum wählen gehen?

„Die machen doch sowieso was sie wollen“ und/oder „ich bin von keiner Partei überzeugt“ sind die häufigsten Argumente der Nichtwähler. Aber gerade, wer nicht wählt, überlässt es “denen da oben”. Regierungen und Parteien wollen nicht nur gewählt sondern auch wiedergewählt werden, darüber kann jede/r von uns mitentscheiden. Und mal ganz ehrlich: Ständig entscheiden wir uns für etwas, wovon wir nicht voll und ganz überzeugt sind und wählen das aus, was den eigenen Vorstellungen am nächsten kommt. Warum also nur beim Einkaufen, beim Wohnung anmieten oder beim Fernsehprogramm und nicht auch beim Wählen?

Warum eigentlich zwei Stimmen?

Jeder Wähler hat zwei Stimmen. Mit der Erststimme wählt man aus unter den Kandidaten, die im Wahlkreis vor Ort kandidieren. Mit der Zweistimme wählt man eine Partei. Vor Ort kandidieren in unserem Wahlkreis 9 Kandidaten. Wer am meisten Stimmen erhält, ist direkt in den Bundestag gewählt. Damit aber nicht nur die Mehrheit im Bundestag vertreten ist, gibt es die Zweitstimmen. So kann auch eine kleine Partei, die mindestens 5 Prozent der Zweitstimmen erhält, aber nirgendwo einen Direktkanditaten durchbringen kann, entsprechend des Stimmanteils eine Anzahl von Sitzen im Parlament bekommen. In unserem Wahlkreis treten diesmal 16 Parteien mit Wahllisten an. Der originale Stimmzettel kann schon mal hier angesehen werden.
Wichtig ist: jeweils nur ein Kreuz bei Erst- und Zweitstimme, wobei Sie natürlich auch die Erst- und Zweitstimme an unterschiedliche Parteien vergeben können.

Stimmzettel Bundestagswahl 2009

Stimmzettel hier online anschauen.

Meine Wahlbenachrichtigung ist weg?

Kein Drama. Wählen geht auch ohne. Aber einen gültigen Personalausweiss sollte man schon mitbringen. Damit niemand zweimal wählt, kontrollieren die Wahlhelfer die Ausweise. Jedes Wahllokal hat eine Liste, in der alle Wahlberechtigten eingetragen sind.

Welches Wahlokal?

Ohne die Wahlbenachrichtigung weiß ich ja nicht, wo ich abstimmen soll.

Zwei Möglichkeiten: Frage Sie Ihren Nachbarn, der hat vielleicht seine Wahlbrechtigung parat und kann nachschauen. Sollte der Nachbar die Unterlagen ebenfalls verloren haben, können Sie im Internet nachschauen:

Auf der Seite http://www.wahlen-berlin.de/ gibt es einen Menüpunkt „Wahllokale“. Einfach dort die eigene Adresse eingeben und schon wird das richtige Wahllokal angezeigt.

Oder einfach anrufen:

Bezirksamt Spandau von Berlin
– Bezirkswahlamt –
Carl-Schurz-Straße 2/6
13597 Berlin
Telefon: 90279 – 2316 oder – 2901
Telefax: 90279 – 2009
E-Mail: bezirkswahlamt@ba-spandau.berlin.de

Sorry, habe am Sonntag keine Zeit zum Wählen

Sie können einen Antrag auf Briefwahl stellen. Theoretisch bis Freitag 25. 09. bis 18 Uhr. Die Briefwahlunterlagen müßten dann bis Sonntag, den 27. 09 bis 18 Uhr beim zuständigen Wahlamt eingegangen sein. Praktisch wird das in der Kürze der Zeit auf dem Postweg nicht mehr funktionieren. Also bis Freitag 18 Uhr beim Bezirkswahlamt vorbeigehen und Briefwahl vor Ort machen.

Schreib einen Kommentar

Kontakt QM[+]

    Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße Nord

    Blasewitzer Ring 32
    13593 Berlin
    Bus M 37
    Telefon 030 - 617 400 77
    Fax 030 - 617 400 76
    Email: quartiersverfahren[at] heerstrasse.net

    Mehr Infos . . .

Kurz+Wichtig [-]

     

    Stadtumbau & Verkehr

    öffentliche Sitzung Quartiersrat 
    Info über Stand der Projekte und die Verkehrsplanung
    Dienstag 21. November 17 Uhr 
    Mehr Info
    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E

    Mittagstisch & Treff

    gibt es von Mo bis Fr
    Lecker & Günstig im Pi8
    Speisenplan 20. bis 25. November
    & Freitags Frühstücksteller Spezial

    Café Pi8 im Gemeindehaus
    geöffnet werktags 10-18 Uhr
    Pillnitzer Weg 8

    Spandaus Winterspielplätze

    Sonntags von 14.30 – 17.30 Uhr
    in Spandauer Schulsporthallen
    für Eltern & Kinder v. 3-10 Jahre
    plus Geschwisterkinder
    Astrid-Lindgren-Grundschule
    Südekumzeile 5 | Bus 131

    … mit Kleinkindern bis 3 Jahre
    sowie Geschwisterkinder
    Wolfgang-Borchert-Schule
    Blumenstraße 13 | Bus 37, 137
    Mehr Info & weitere Orte

    Ausbildung im Bezirksamt

    jeweils ab 1. September 2018:

    • Zwei Ausbildungsplätze in Vermessungstechnik – Voraussetzung mittlerer Schulabschluss u, mathematisch-technische Interessen
    Bewerbungen bis 15. Februar 2018
    Mehr Info und Kontakt

    • Ausbildung im Grünen beim Garten- und Landschaftsbau– auch als Teilzeitberufsausbildung möglich
    Bewerbungen bis 15. Februar 2018
    Mehr Info und Kontakt

    Stadtumbau West in Staaken

    Den aktuellen Stand des Verfahrens, den kompletten Bericht zum ISEK Brunsbütteler Damm / Heerstraße, die Maßnahmenliste und weitere Materialien finden Sie hier, in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

    Allgemeine Beratung

    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E

    im FiZ: mittwochs 10-14 Uhr

    und vom Familientreff
    donnerstags 14-18 Uhr
    Pillnitzer Weg 8 (neben dem Café)

    Rat im Stadtteilladen

    gibt es jede Woche:
    • Mo 16-18 Uhr Stadtteilarbeit
    Ideen, Anregungen, Mängel im Stadtteil – mit Tom Liebelt (Gwv)
    • Di 10-12 Uhr Quartiersmanagement
    Projektideen und Beteiligung
    • jeden 2. u. 4. Mi. im Monat von 16-18 Uhr Sprechstunde Ehrenamt des Gemeinwesenvereins (GwV)
    • Fr 16-18 Uhr Jugendberatung
    Streetwork Staaken
    Stadtteilladen Staaken-Center

    Alle Spandauer Schulen

    im Überblick zum download*:
    Die ausführlichen Broschüren der Schulen im Bezirk
    Grund- und Sonderschulen
    Oberschulen
    *bitte mit etwas Geduld

    Sport in Spandau

    Alle Sportstätten und Vereine im Bezirk – die Liste mit allen Adressen zum download

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]